BVDM: CO2-Wert von Printerzeugnissen kleiner als 1% des Carbon Footprints.

03. August 2021

Der Bundesverband Druck und Medien e. V. (bvdm) hat in einer Studie ermittelt, wie viel CO2 die produzierende Druckindustrie in Deutschland emittiert. Im Ergebnis kommt der bvdm auf einen Wert von „weniger als 1 Prozent des CO2-Fußabdrucks …, den eine Person hierzulande pro Jahr hinterlässt“, so der bvdm. Lesen Sie hier den Bericht des bvdm.

In seinem Bericht verweist der Verband auch auf weitere Initiativen der Branche im Bereich Nachhaltigkeit. Dazu gehöre neben der Klimainitiative der Druck- und Medienverbände auch die Möglichkeit für Kunden, ihre Druckproduktionen klimaneutral zu stellen.

Druckhaus Kaufmann bietet seinen Kunden in Kooperation mit ClimatePartner bereits seit nahezu 10 Jahren eine klimaneutrale Produktion über die Förderung international anerkannter Klimaschutzprojekte an.

Grafik: Bundesverband Druck und Medien e.V.
Quelle: Umweltbundesamt 2021